Projekte
Kommentare 5

#werbung – Likoli oder wie ich zu meinem ersten Testbericht kam

Hallo Leute,
ich hoffe ihr genießt die ersten Sonnenstrahlen. Ich bringe derweil so langsam meinen Balkon auf Vordermann
und aß schon mein erstes Eis dieses Jahr. Da es ja doch so
langsam wärmer wird, kam zur rechten Zeit eine Email rein
geflattert, die mich einerseits sehr belustigt hat und es
andererseits ein wahnsinniger Zufall war, dass ausgerechnet
dieser Shop mich angeschrieben hat.

Ich spreche von Likoli
dem Shop für Tshirts mit ausgefallenen
Tshirt-Aufdrucken!
Mal ganz ehrlich, es war zwar eigentlich nur ein kopierter
Text, wo nur der Name geändert wurde, aber ich finde den Text
richtig gut gemacht…

Hallo Julia!
Likoli, Kater Likoli ist mein Name!
Falls ich der erste Kater bin der dir eine Email schreibt, sei nicht überrascht, auch wir Katzen müssen mit der Zeit gehen. Ich habe sogar einen online Shop! Neu eröffnet, klein und voll bunter T-Shirts, mit dem Anspruch sich zwischen lustigen und stylischen Designs zu bewegen. Manchmal auch philosophisch, so sind wir Katzen halt!
Ich habe deinen Blog gesehen und würde mich freuen wenn du dir ein T-Shirt aussuchen würdest, eins das dir besonders gut gefällt und dir gut stehen wird. Und darüber einen Beitrag schreibst. So das die ganze Welt erfährt, das du nun ein tolles T-Shirt hast und ich ein Kater von Format bin. OK, ich gestehe, ich über-dramatisiere ein wenig! Katzen lieben Drama! Aber, auch ein ehrlicher Artikel über deine Erfahrung und ein Link auf meinen Shop werden mir schon helfen.
So, falls du Interesse hast, wähle welches dein neues Lieblings-T-Shirt ist und zu welcher Adresse ich es senden soll! Und vergiss nicht die Größe anzugeben!
Dein Kater,
Likoli

Doch zum eigentlichen Anliegen: Wie ihr sehen könnt, bat mich Likoli ein Tshirt zu testen.
Gesagt, getan. Zwei Tage später hatte ich das gute Stück.
Ich habe mir das Tshirt mit dem Namen „Fairy Death“ ausgesucht,
da ich schon lange Zeit vorher ein Lesezeichen
hierfür gemerkt hatte. Da versteht ihr sicher, dass ich mich
gefreut habe, wie ein Schnitzel, als Sie mich
angeschrieben haben.

Zum Tshirt: Das Tshirt ist sehr gut verarbeitet und besteht aus 100 % Baumwolle. Der Druck ist fehlerfrei und zeigt keine Risse, die Nähte sind stabil. Auch die Farbe des Tshirts entspricht der Abbildung im Shop.

Kleiner Tipp für Mädls mit etwas mehr Holz vor der Hütt´n: Wenn ihr es nicht so eng anliegend haben möchtet, dann nimmt eine Nummer größer.

Versand: Wie schon gesagt, die Lieferung folgte fast sofort und ist zudem auch noch kostenlos.

Bezahlung: Man kann mit Kreditkarte, Paypal und einer Vorabüberweisung bezahlen. Also ausreichend Bezahlmöglichkeiten vorhanden.

Verpackung: Das Tshirt wird mit der typischen Likoli-Verpackung geschickt + einen Lolli und einer Tshirt-Karte.

Zur Tshirt-Karte: Wenn du 15 davon gesammelt hast, kannst du dir gratis ein Tshirt aussuchen. Also ja nicht die Größe vergessen!

Fazit: Ich muss ja gestehen, dass ich eigentlich kein Mensch bin, der gerne Tshirts trägt, da meistens die Aufdrucke mir nicht gefallen und die Größenangaben für Mädls mit größeren Brüsten etwas blöde sind.
Doch bin ich nun auf den Geschmack gekommen, dank Likoli. Da die Qualität stimmt, die Schnitte super sind – auch für mich. Die Tshirts werden für alle Geschlechter angeboten und es gibt sogar ein Bonussystem. Der superschnelle und kostenlose Versand spricht einfach für sich. Es schadet also nicht, sich mal den Shop anzusehen.
Was ja auch noch ein Schmankerl ist, man trägt keine Tshirts mit 0815-Prints und wenn man wollte, könnte man jederzeit eines seiner Zeichnungen bei Likoli bewerben.

Mich hat Likoli überzeugt – dich auch?

5 Kommentare

  1. neontrauma sagt

    Das Anschreiben ist wirklich mal etwas anderes – gefällt mir! ;-)
    Und der Print sieht auch schick aus… ich mag ja Shirts mit Motiven, die etwas ausgefallener sind und die es nicht in jedem H&M gibt. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.