Alle Artikel mit dem Schlagwort: diy

Sew, sew, sew… eine Tabaktasche

Wer hätte es gedacht, dass ich mal unter die Hobby-Näherinnen gehe. Ich ganz bestimmt nicht. Aber ich habe eindeutig Feuer gefangen und auch wenn ich nicht so oft, wie ich gern wollte, zum Nähen komme, finde ich trotz dessen immer mal wieder Zeit dafür. Hier möchte ich nun dieses erste gute Stück vorstellen: eine Tabaktasche! Ich habe auf Seemannsgarn ein wenig rumgestöbert und habe dazu ihren Beitrag gefunden. Der Schnitt kommt ursprünglich von Steffi. Auf Kreativ oder Primitv? habe ich diese Anleitung gefunden. Sah auf jeden Fall so gut aus, dass ich mir dachte, das wäre echt gut für ein Geschenk. Tabaktaschen aber mit Stil Ich brauchte jetzt nur noch jemanden, den ich damit beschenken konnte. Da ich ja selber Nichtraucherin bin, konnte ich schlecht für mich so was nähen. Derjenige, den ich brauchte, hat dann nicht lange auf sich warten lassen. Der beste Freund von meinem Helden raucht. Ich bin zwar nicht davon begeistert aber na ja. Ich dachte mir so dabei, wenn er schon rauchen muss, dann aber mit Stil. Deswegen hat er von …

Raffaello-Hut selbstgemacht

Der eigentliche Grund, warum ich wieder mit dem Schreiben angefangen habe, ist der Mangel an sommerlicher Kopfbedeckung in handelsüblichen Geschäften. Da ich mir durch meinen wörtlich gemeinten Dickschädel auch meine winterliche Kopfbedeckung schon selber machen muss, dachte ich mir, kann ich mal auch gleich im Sommer weiter machen. Ich habe die Tiefen des Internets durchforstet und die einzige „sinnvolle“ Anleitung die ich gefunden habe, war die Idee Bast zu flechten, zu einer Schnecke zu formen und daraus einen Hut zu nähen. Habe ich versucht, sah aus wie ein Trichter. Also nächste Idee: selber planen. Für Individualitätsjunkies, ungenormte Kopfgrößeninhaber oder auch Modehausmeider kommt hier also mein Plan, wie ich mir meinen eigenen Raffaello-Hut geflochten habe – unter dieser Bezeichnung findet man den Schlapphut auch tatsächlich. Alles was ich dafür gebraucht habe war Bast, eine Schere und ein bisschen Kleber (man kann die Bastfäden aber auch chemiefrei vernähen). Dazu kommen noch diverse Hilfsmittel, die einem das Leben einfacher machen. Ich habe mit der Krone begonnen, also dem Teil, der sich um den Kopf schmiegt. Da ich zwei …

[Food&Co] Geburtstagstorte

Nach Jahren der Inaktivität und mehreren, sich häufenden Hinweisen, dass dieser Account auf dem Blog doch immer noch existiere und die Food&Co Kategorie ziemlich leer sei, weil ich ja nicht schreibe, melde ich mich auch mal wieder zu Wort. Im Mai habe ich für einen Freund von mir die Torte, die ihr oben seht, zum Geburtstag gebastelt – ja gebastelt, gebacken wäre für den Aufwand untertrieben. Ich verschenke gerne Torten zum Geburtstag, das gibt einem die Möglichkeit neue Dinge zu probieren, es sind genügend Leute da, die das Resultat dann auch vertilgen und man kann den zu Beschenkenden eine Freude machen, denn seien wir mal ehrlich, wer freut sich nicht über Kuchen?

[DIY-Love] Mach was! . . . aus einer weißen Wand

Kennt ihr das? Man ist auf der Suche nach einer Wohnung und es hat sofort Klick gemacht, wenn man die Eine betreten hat? Genauso war es bei meiner Wohnung und genauso Klick hat es gemacht, als mein Held und ich nach einer Gestaltungsmöglichkeit für unsere Schlafzimmerwand gesucht haben. Dafür haben wir das gute alte Pinterest hergenommen und nach Inspirationen gesucht. Und da war sie! Wir wollten etwas das uns beiden gefällt und natürlich sollte es relativ geschlechtsneutral sein. Wir sind auf einen Pin gestoßen, bei dem es gefunkt hatte! Den seht ihr hier! In der Bildergalerie findet ihr die einzelnen, sehr einfach nach zu machenden Schritte. Doch kurz vorher eine kurze Erklärung zu unserem wichtigsten Utensil: Das Frogtape! Ihr habt nie was davon gehört? Ich auch nicht, bis zu jenen schicksalhaften Tag, als wir auf diesen Pin gestoßen sind. 😉 Aber keine Angst, ihr solltet dieses Frogtape in jedem gut sortierten Baumarkt finden. Dieses Tape ist zum Abkleben der Wand(oder jeden anderen Fläche) gedacht und hat die besagte Paintblock-Technologie, die verhindern soll, das Wandfarbe unter das Tape gelangt …