Fotografie, Lifestyle

Leipziger Buchmesse – Manga- und Anime-Convention!!!

Leipziger Buchmesse - Manga- und Anime-Convention!!! 2

Hey ihr Lieben,
heute möchte ich euch von meinem Tagesausflug zur Manga- und Anime-Convention auf der Leipziger Buchmesse erzählen. Mit meinem Besten und zwei weiteren Freunden ging es in aller Herrgott´s Frühe los. Rein ins Auto und losgefahren!
Zur Leipziger Buchmesse wollten wir unbedingt hin, da auch die Manga- und Anime-Convention dort stattfinden sollte.

Da dies mein allererster Besuch auf einer Buchmesse war, war ich natürlich am Abend zuvor umso aufgeregter. Als wir dann vor den Toren zur Halle 1 standen, begutachteten wir bereits die ersten Cosplayer. Ich kann euch sagen, da waren ein paar krasse Kostüme dabei.
Eigentlich wollten wir uns auch verkleiden, aber uns fehlte dann doch die Zeit für´s Nähen, Besorgen und allerlei Trallala. Aber das hinderte uns nicht, die Anderen zu begutachten und den einen oder anderen Schnappschuss zu ergattern. Gleichzeitig holten wir uns Inspiration für unsere zukünftigen Kostüme.

In der Halle selbst befanden sich diverse Stände mit beliebten Merchandise, allerlei Manga-Stände, darunter auch ein Manga-Antiquitäten-Stand (wo man alte nicht mehr produzierte Serien kaufen konnte, z.B. Angel Sanctuary, also die richtigen alten Schinken^^), so wie eine große Bühne und eine große Kreativ-Ecke.
Vor allem hat mich der Stand über japanisches Bogenschießen fasziniert. Hätten wir mehr Zeit und ich mehr Geduld beim Warten gehabt, ich hätte es zu gern ausprobiert. Dafür habe ich Fotos davon gedacht, die traditionelle Kleidung war auch saucool!

Natürlich waren wir auch in den anderen Hallen unterwegs. Doch hatte es mir nur eine Halle angetan. Die mit den Bereichen Kinder- und Jugendbuchliteratur, wo man auch alles rund ums Selbermachen gefunden hatte. Ich habe auch gleich bei meinem Lieblingsverlag von Nalini Singh mir Engelseele gekauft. Das fehlte noch in meiner Sammlung. Bin schon fleißig am Lesen.

Was mich außerdem sehr gefreut hatte, dass es einen eigenen Ort für die Blogger gab, die sich für die LBM akkreditiert hatten. Das gibt dem Ganzen einen professionellen Schliff!

Aber nach einigen Stunden und einem kleinen Abstecher zum McDonald´s sind wir schließlich glücklich aber auch total müde nach Hause gefahren.

12 Kommentare

      Kommentare sind geschlossen.