Jahr: 2014

[12 in 2014] – Fazit Oktobertastisch!

So fliegt die Zeit dahin und eigentlich hat erst mein Semester angefangen. O.o Nun bin ich wieder im anderen Extrem, dass ich mich vor Aufgaben gar nicht mehr retten kann. Ein Blog will schließlich auch geführt werden. Nicht zu vergessen, dass das Leben hin und wieder an die Fensterscheibe klopft. Aber Schluss jetzt! Es geht los mit 12 in 2014!

[DIY-Love] Mach was! . . . aus einer weißen Wand

Kennt ihr das? Man ist auf der Suche nach einer Wohnung und es hat sofort Klick gemacht, wenn man die Eine betreten hat? Genauso war es bei meiner Wohnung und genauso Klick hat es gemacht, als mein Held und ich nach einer Gestaltungsmöglichkeit für unsere Schlafzimmerwand gesucht haben. Dafür haben wir das gute alte Pinterest hergenommen und nach Inspirationen gesucht. Und da war sie! Wir wollten etwas das uns beiden gefällt und natürlich sollte es relativ geschlechtsneutral sein. Wir sind auf einen Pin gestoßen, bei dem es gefunkt hatte! Den seht ihr hier! In der Bildergalerie findet ihr die einzelnen, sehr einfach nach zu machenden Schritte. Doch kurz vorher eine kurze Erklärung zu unserem wichtigsten Utensil: Das Frogtape! Ihr habt nie was davon gehört? Ich auch nicht, bis zu jenen schicksalhaften Tag, als wir auf diesen Pin gestoßen sind. 😉 Aber keine Angst, ihr solltet dieses Frogtape in jedem gut sortierten Baumarkt finden. Dieses Tape ist zum Abkleben der Wand(oder jeden anderen Fläche) gedacht und hat die besagte Paintblock-Technologie, die verhindern soll, das Wandfarbe unter das Tape gelangt …

[12 in 2014] – Mai, Juni, Juli, August und September

Tja so kann es kommen, wenn das Leben alles schön Geplante über den Haufen wirft… Ich hab lange nichts mehr in dieser Rubrik geschrieben, da ich seit dieser Zeit mein altes Studium vorzeitig beendet habe und mich anderweitig über Wasser halten musste, so dass ich für den Blog nur noch wenig Zeit hatte. Trotzdem möchte ich euch zumindest eine Zusammenfassung nicht vorenthalten. 1. Spanisch weiterlernen Der Kurs ging bis Mitte Juli und leider war ich nur sehr sporadisch da, trotzdem hat es sehr viel Spaß gemacht und hat mir diese Sprache um Einiges näher gebracht. 2. Sport treiben  Badminton ist immer noch dabei, nur seit August war Pause. Da das neue Semester wieder beginnt, fang ich mit viel Tatkraft wieder an und vielleicht schaue ich beim Bogenschießen vorbei. Ich habe im Sommer einer Freundin bei einem Imagefilm für den Hochschulsport an unserer Uni geholfen und konnte so einige Sportarten ausprobieren. Bogenschießen hat es mir schon ein bisschen angetan.^^ 3. Geschichten-Portfolio Na ja vielleicht ein Projekt fürs nächste Jahr… 4. Nähen lernen Langsam aber sicher habe …

Kehraus: Resümee

Mein Resümee besteht größtenteils aus nicht fertigen Aufgaben, aber generell habe ich einige Sachen jetzt fertig gebracht. Warum habe ich nun also ein paar Aufgaben nicht hinbekommen? Es ist ja nicht so, dass ich großartig viele mir vorgenommen hatte. Zum einen liegt es wohl an der fehlenden Motivation in einigen Dingen(wobei mich Shanee bestens unterstützt hat!), z.B. das Story-Pool kommt einfach nicht voran, da ich einfach im Moment keine Muße für Änderungen habe und mir im Moment andere Sachen wichtiger erscheinen, aber dennoch möchte ich es irgendwann in Angriff nehmen. Zum Nähen bin ich auch nicht gekommen, da ich mit meinen Gedanken beim Einzug meines Heldens in meine Wohnung bin. Das nimmt einen großen Platz ein, so dass ich neben gelegentlichen Arbeiten, am planen bin, am ausmisten bin, vor allem da muss ich mich nun weiter ranhalten. Wir haben den Raumplan nun doch nicht erstellt aber über unsere Vorstellungen uns ausgetauscht und soweit steht nun alles – im Kopf.^^ Der Kehraus hat mir gezeigt, dass ich noch sehr mit meinem inneren Schweinehund kämpfen muss, aber …

Kehraus: Ein Schritt nach dem anderen…

Jetzt geht es doch voran, wird ja auch langsam Zeit, habe nun meine Bewerbung für die Uni soweit fertig und den BAföG-Antrag in den Briefkasten gesteckt. Heute zur WM muss ich dann arbeiten, bin ja mal gespannt, wie lange. o.O Fotografie: (1/2) – aufm Laptop die Fotos sortieren Auf der Externen Festplatte die Fotos sortieren/ausmisten Umzug bzw. Einzug von meinem Helden: (0/2) – ganz viel ausmisten! –> Klamotten, Schuhe, Krimskrams – Raumplan fertig basteln Kreatives: (0/4) – Geschenk für M. nähen – Kissenbezug nähen – Ravenclaw-Wappen fertige Outlines – Story-Pool überarbeiten(alte Geschichten korrigieren, ins Digitale übertragen, …) Uni:(2/2) – Bewerbung abschließen fürs Studium(!) – BAföG-Antrag fertigstellen(!) WICHTIG:(1/2) – Bikini-Oberteil finden! – Insektenschutztür anbringen

Kehraus: …

Es ist eindeutig zu warm für die Dinge, die ich mir vorgenommen habe, dafür sind jetzt neue Aufgaben dazugekommen und eine Aufgabe erledigt! Fotografie: (1/2) – aufm Laptop die Fotos sortieren – Auf der Externen Festplatte die Fotos sortieren/ausmisten Umzug bzw. Einzug von meinem Helden: (0/2) – ganz viel ausmisten! –> Klamotten, Schuhe, Krimskrams – Raumplan fertig basteln Kreatives: (0/4) – Geschenk für M. nähen – Kissenbezug nähen – Ravenclaw-Wappen fertige Outlines – Story-Pool überarbeiten(alte Geschichten korrigieren, ins Digitale übertragen, …) Uni:(0/2) – Bewerbung abschließen fürs Studium(!) – BAföG-Antrag fertigstellen(!) WICHTIG:(0/2) – Bikini-Oberteil finden! – Insektenschutztür anbringen

Kehraus 2014: Wie ich noch rein gerutscht bin…

Ja ich bin in letzter Zeit auch ziemlich verpeilt und ich wollte mich ja schon längst beim Kehraus anmelden. Aber irgendwie hatte ich dieses oder jenes zu tun und dann war auch schon der erste Juni. Na ja auf jeden Fall bin ich jetzt dabei und möchte euch nun meine Aufgaben vorstellen: Fotografie: (0/1) – aufm Laptop die Fotos sortieren Umzug bzw. Einzug von meinem Helden: (0/2) – ganz viel ausmisten! –> Klamotten, Schuhe, Krimskrams – Raumplan fertig basteln Kreatives: (0/4) – Geschenk für M. nähen – Kissenbezug nähen – Ravenclaw-Wappen fertige Outlines – Story-Pool überarbeiten(alte Geschichten korrigieren, ins Digitale übertragen, …) Uni(0/2) – Bewerbung abschließen fürs Studium(!) – BAföG-Antrag fertigstellen(!)

[12 in 2014] – Fazit Mai

Hey meine Lieben, da bin ich wieder, diesmal rechtzeitig fürs Fazit.^^ Die Sonne lässt auf sich warten und in den letzten Tagen war es richtig kalt. Das geht so nicht! Das habe ich nämlich nicht bestellt! Aber sonst ist alles palletti und weiteres lest ihr jetzt: 1. Spanisch weiterlernen Ja mit dem Spanisch lernen komme ich nicht so schnell voran, wie ich es mir wünschen würde und bald läuft auch der Kurs aus. Für die kommende Zeit sollte ich mir wohl kleine spanische Kinderbücher zulegen, weil so habe ich auch besser Englisch verstanden. Mal sehen… 2. Sport treiben Tja in der Hinsicht habe ich ziemlich viel gemacht, gerade weil meine Freundin im Moment einen Imagefilm für den Hochschulsport macht und ich dafür herhalten muss. So habe ich in Basketball ein paar Körbe geworfen, Badminton und Speedbadminton gespielt, im Fitnessstudio gefitnesst(^^) und das besondere Highlight für mich war das Bogenschießen. Erstens habe ich mich gar nicht so doof angesellt und ein paar Mal sogar die Mitte getroffen und ich erwäge ernsthaft, diesen Sport weiter zu verfolgen. …

[12 in 2014] – sehr spätes Fazit April

Hey meine Lieben, mein derzeitiger Blog ist gerade mal sieben Monate alt. Es ist Sommer und ich erinnere mich an das letzte halbe Jahr zurück. Im Moment warte ich darauf, dass ich mich für einen neuen Studiengang bewerben kann. Bis dahin kommt mein sehr verspätetes Fazit vom April. Das ist eben die Crux daran, wenn man nicht so viel zu tun hat, die Faulheit kommt immer mehr auf einen zu. Aber jetzt geht los mit dem Fazit: 1. Spanisch weiterlernen Ich hab mir jetzt gestern ein kleines Grammatikbüchlein zugelegt. Damit ich nicht in meinem Notizen-Chaos versinke und ich die Grammatik immer mal wieder nachschlagen kann. 2. Sport treiben Ich war mit meinem Helden laufen, nach einer durchzechten Nacht mit Shisha und allem. Ich muss sagen, ich habs gemerkt. Wirklich. Aber ich war schon etwas stolz auf mich, nicht ganz so schlapp gemacht zu haben. Unser Ziel für diesen Tag haben wir erreicht. Zu Badminton gehe ich regelmäßig und langsam gehts mit den Regeln. Das Zählen fällt mir trotzdem schwer.^^ 3. Geschichten-Portfolio Nichts passiert in dieser Richtung. 4. …