Blogaktionen

Kehraus: Resümee

Kehraus: Resümee 2

Mein Resümee besteht größtenteils aus nicht fertigen Aufgaben, aber generell habe ich einige Sachen jetzt fertig gebracht. Warum habe ich nun also ein paar Aufgaben nicht hinbekommen? Es ist ja nicht so, dass ich großartig viele mir vorgenommen hatte. Zum einen liegt es wohl an der fehlenden Motivation in einigen Dingen(wobei mich Shanee bestens unterstützt hat!), z.B. das Story-Pool kommt einfach nicht voran, da ich einfach im Moment keine Muße für Änderungen habe und mir im Moment andere Sachen wichtiger erscheinen, aber dennoch möchte ich es irgendwann in Angriff nehmen.

Zum Nähen bin ich auch nicht gekommen, da ich mit meinen Gedanken beim Einzug meines Heldens in meine Wohnung bin. Das nimmt einen großen Platz ein, so dass ich neben gelegentlichen Arbeiten, am planen bin, am ausmisten bin, vor allem da muss ich mich nun weiter ranhalten. Wir haben den Raumplan nun doch nicht erstellt aber über unsere Vorstellungen uns ausgetauscht und soweit steht nun alles – im Kopf.^^

Der Kehraus hat mir gezeigt, dass ich noch sehr mit meinem inneren Schweinehund kämpfen muss, aber kleine Schritte machbar sind und sich vom Ballast zu trennen eine gute Sache ist, um ein wenig mehr Ordnung zu schaffen, auch bei einem Chaoten, wie mir.

4 von 12 Aufgaben geschafft!

Das Kehraus-Projekt ist ein guter Start, um unerledigte Dinge nicht mehr aufzuschieben und zumindest den Versuch wagen, die Aufgaben zu bewältigen. Und es macht doch um einiges mehr Spaß, wenn man jemanden hat, der einen anfeuert! Danke Shanee

1 Kommentare

    Kommentare sind geschlossen.