Blogventskalender: Türchen-Nummer 11

Hallo meine Lieben,

ich nehme dieses Jahr an dem Blogventskalender, der im Blogboard entstanden ist, teil und ich habe die Ehre das Türchen Nr. 11 vorzustellen. Es wird heute um das Geschenkefinden gehen.

Es ist nicht mehr all zu weit bis Heiligabend und die letzten Geschenke müssen noch gekauft/gebastelt werden. Das kann auch ganz schön in Stress ausarten, wenn die Ideen nicht so kommen wollen und noch einige Geschenke gefunden werden müssen.
Ich bin eine derjenigen die viel selber herstellt als Geschenke einkauft, da das Budget nicht immer sehr großzügig bemessen ist bei mir und ich mir vorher genau überlegen muss, was ich wem schenke.
Meistens lass ich mich von diversen Aussagen inspirieren oder ich gehe von der Lieblingsfarbe aus. Lieblingsspiele oder -firmen geben mir auch Anhaltspunkte darüber über was sich der Beschenkte sehr freuen würde.

Das Beschenken einer Person ist sehr schwierig

Wenn ihr wirklich nicht genau wisst, was am besten zu demjenigen passt, die ihr beschenken wollt, dann gibt es folgende Sachen, die fast immer gehen.

  •  Schokolade (wenn klar ist, das Schokolade bevorzugt wird)
  • Fotos in Bilderrahmen*
  • Fotoalben*
  • Alkohol (aber hier muss man sich sicher sein, dass es den Geschmack trifft)
  • Gutscheine jeglicher Art
*Wenn man sich zwar besser kennt, aber das Beschenken immer noch schwierig ist…
Inspirationsquellen

Wenn ihr nach Inspiration sucht, dann versucht einfach mal Pinterest. Versucht mal Suchwörter, wie Geschenke. Dort könnt ihr euch inspirieren lassen, wenn ihr mit eurer Liste an Geschenken anfangt. Ihr könnt aber auch ganz normal Google befragen, wenn ihr die entsprechenden Suchbegriffe eingebt.

Ist die beschenkte Person, jemand der Tee sehr gerne trinkt, habt ihr eine Vielzahl an Möglichkeiten , wie ihr diese Person beschenken könnt. Da gibt es Firmen, wie Kusmi Tea, Nisima, Pure Tea oder 5Cups, die je nach Geschäftsmodell hochwertigen Tee vorgemischt oder als eigene Mischung anbieten. Da könnt ihr ihr euch total austoben!

Es gibt aber auch einige Sachen, die einen hohen persönlichen Wer haben, vor allem, wenn man sie selber macht. Wenn ihr mit der Nähmaschine umgehen könnt, dann könnt ihr Dinge, wie Klamotten, Handyhüllen, Taschen oder Kuscheltiere nähen. Oder man backt die Lieblingsplätzchen, häkelt Mützen, bastelt Gutscheine, malt Bilder auf Leinwände oder sucht Schmuck sowie Uhren und lässt sie gravieren. Also seid ihr noch auf der Suche? Dann nimmt einen Nachmittag dafür her, um euch Geschenke auszudenken für eure Lieben. Mehr braucht es normalerweise nicht und vielleicht schafft es ihr diesmal durch die Vorweihnachtszeit ohne Stress die richtigen Geschenke zu finden.

Und es geht weiter in unserem Blogventskalender. Die nächste Tür findet ihr hier bei Sonja!

 

Kommentar (1)

  1. Das mit dem Geschenke finden nehme ich immer schon ab Ende des Sommers in Angriff, sodass jetzt bei mir fast nur noch Verpackung, Karten schreiben und Versand anstehen :)

    Vom Budget her ist es bei mir auch eher knapp, vor allem, da ich um die 20 Leuten etwas schenken will oder sollte. Da mache ich also auch viel selbst – vor allem gestrickte Mützen ;)
    Fotokalender und Fotos gehen bei mir aber auch immer! Nur Alkohol wird es von mir nie geben, da ich und meine Mutter den hassen.

    Deine Inspirationsliste ist echt gelungen, danke dir! Fürs nächste Jahr abspeichern ist da wohl Pflicht ;)

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.