Selbermachen

[DIY-Love] Mach was! . . . aus einer weißen Wand

[DIY-Love] Mach was! . . . aus einer weißen Wand 4

Kennt ihr das? Man ist auf der Suche nach einer Wohnung und es hat sofort Klick gemacht, wenn man die Eine betreten hat? Genauso war es bei meiner Wohnung und genauso Klick hat es gemacht, als mein Held und ich nach einer Gestaltungsmöglichkeit für unsere Schlafzimmerwand gesucht haben.

Dafür haben wir das gute alte Pinterest hergenommen und nach Inspirationen gesucht. Und da war sie! Wir wollten etwas das uns beiden gefällt und natürlich sollte es relativ geschlechtsneutral sein.

Wir sind auf einen Pin gestoßen, bei dem es gefunkt hatte! Den seht ihr hier!

[DIY-Love] Mach was! . . . aus einer weißen Wand 5

In der Bildergalerie findet ihr die einzelnen, sehr einfach nach zu machenden Schritte. Doch kurz vorher eine kurze Erklärung zu unserem wichtigsten Utensil: Das Frogtape!

Ihr habt nie was davon gehört? Ich auch nicht, bis zu jenen schicksalhaften Tag, als wir auf diesen Pin gestoßen sind. 😉 Aber keine Angst, ihr solltet dieses Frogtape in jedem gut sortierten Baumarkt finden. Dieses Tape ist zum Abkleben der Wand(oder jeden anderen Fläche) gedacht und hat die besagte Paintblock-Technologie, die verhindern soll, das Wandfarbe unter das Tape gelangt und somit glatte Kanten garantiert.

Man muss dazu sagen, da wir eine Raufaser-Tapete haben, ist das uns mit den glatten Kanten, an manchen Stellen, nicht so gut geglückt. Aber im Großen und Ganzen sieht nun unsere Schlafzimmerwand einfach perfekt aus. Wir haben übrigens ähnliche Farben, wie im Pin zu sehen sind, gekauft, aber nur aus dem Grund, da der Grundton Grau uns sehr gut gefallen hat. Das ganze Abkleben und das Streichen, haben ungefähr 2 Tage gedauert und wir haben ungefähr 60 Euro ausgegeben, geht auch noch billiger aber wir hatten die Streich-Materialien noch nicht und mussten sie dazu kaufen.

Falls ihr noch Fragen habt, dann nur zu!^^

10 Kommentare

          Kommentare sind geschlossen.