Alle Artikel in: Allgemein

Wunderkerze am See

Lebenszeichen

Hallo meine Lieben! Da liest man sich also wieder nach langer Abstinenz. Es sind einige Sachen passiert im letzten Jahr, die meine volle Aufmerksamkeit beansprucht haben. Darunter fiel auch meine Genesung, die etwas länger gedauert hatte, als ich gedacht habe. Falls jemand auch mit dem Rücken zu tun hatte, „I feel you!“. Es dauert lange und ist ein andauernder Prozess wieder einigermaßen heile zu werden. Nun möchte ich aber meinen Blog nicht mehr links liegen lassen und habe mir ein paar Gedanken hierzu gemacht und auch visuell ein wenig was verändert. Somit sende ich hiermit ein Lebenszeichen. Einfacher gesagt: ich war mal wieder bei Elmastudio einkaufen. Das Ergebnis seht ihr ja und ist ziemlich schlicht, dafür umso besser geeignet für Beiträge, die mir in den Sinn kommen. Ich hatte ja schon immer diese Unregelmäßigkeit bezüglich meiner Veröffentlichung der Beiträge, weil ich schlicht keine Zeit mehr hatte für den Blog. Daher musste eine neue, spezifischere Ausrichtung des Blogs her, um es mir einfacher zu machen, was ich auf meinem Blog schreiben möchte und was nicht. Es …

biennale Einhorn

Rückblick ins Jahr…

Hallo meine Lieben, ja mich gibt es auch noch! Lange, lange ist es her, dass ich geschrieben habe. Das Jahr geht auch nun in großen Schritten dem Ende entgegen und ich will dies zum Anlass nehmen kurz auf mein Jahr zurück zu blicken und kurz anreißen, welche Gedanken ich mir für den Blog gemacht habe. Alles in allem kann ich sagen, dass das Jahr für mich gut gelaufen ist. Ich hatte die Chance ein Auslandssemester erleben zu dürfen, habe viele neue Leute kennen lernen können, ich fühle mich endlich nicht mehr all zu hilflos (was Lebensentscheidungen angeht und generell so erwachsene Dinge eben…) und ein wenig generell erwachsener. So langsam kristallisiert sich mein weiterer Lebensweg, auch wenn im Moment eine Kleinigkeit auf der Kippe steht. Jetzt bin ich aber noch optimistisch und sage mir einfach, dass ich alles geben muss, dann wird das schon! ;P Im Moment arbeite ich sehr viel und bin auf der Suche nach einer Praktikumsstelle, welches ein Pflichtteil in meinem Studium ist. Meine Ehrenämter (ja es sind mehr als eins…^^) halten …

[booklove] – Mutation: Der Ruf des Mondes

Hallo meine Lieben, ich kann wieder über den Berg an Arbeiten, die ich für die Uni machen musste, sehen. Diese Zeit würde ich gerne nutzen, um meine allererste Buchrezension vorzustellen.^^ Da auch ein Teil meines Lebens aus meiner Leidenschaft dem Lesen besteht, wollte ich mich gerne in dieses Blogger-Genre hineinwagen. Wenn es mir taugt, dann könnte es öfters Rezensionen geben. Das heutige Exemplar wurde von Franziska Machalitza,  der Bloggerin von himmelsblau.org, geschrieben und ich bewundere sie wahnsinnig für diese Ausdauer, die es braucht ein eigenes Werk zustande zu bringen. Seit September 2015 kann man ihr Buch als Ebook und Taschenbuch via Amazon bestellen. Sie war so freundlich mir ein Ebook bereit zu stellen. Mutation: Der Ruf des Mondes (Kanthára-Zyklus 1) Hier könnt ihr das Ebook runterladen/kaufen: Amazon Inhalt Es geht um eine Welt die von zwei Monden umflogen wird und auf der verschiedenste Völker leben, darunter die Vampire. Durch einen Meteoriteneinschlag hat sich die Umlaufbahn der Welt ein wenig verschoben und da begann es – die Mutation. Die Mutation befällt Vampire und lässt sie zu blutsaugenden gefährlichen und unberechenbaren …

Wichtel hin, Wichtel her, wichteln ist doch gar nicht schwer!

Hallo meine Lieben, die Zeit ist so schnell verflogen, dass nun schon wieder Weihnachten vor der Tür steht. Weihnachtszeit ist aber auch gleichzeitig Lernzeit für mich, da im Januar meine Prüfungen losgehen. Dementsprechend ist es auch für mich schwierig, mich da diszipliniert ans Lernen ran zu setzen. Doch es muss ja nicht nur gelernt werden, es werden auch die Feiertage vorbereitet! Zudem bin ich über das Projekt von Sumi gestolpert. Das Chaoswichteln 2015 steht wieder an! Ich nehme zum ersten Mal teil und war total erstaunt, dass mein Wichtel eine ganz Schnelle war. Leider komme ich erst jetzt dazu das superschöne Wichtelgeschenk zu würdigen. ;) Wem Wichteln nicht bekannt ist, der möge hier sich weiterbilden: https://de.wikipedia.org/wiki/Wichteln Ruhe und Entspannung –  das schreit nach Tee! Genau im Zeichen meines großen Hobbies, dem Teetrinken, hat mein Wichtel Dani mir ein schönes und sehr passendes Geschenk zusammen geschnürt. Dabei war ein Lebkuchenman, den Dani und ihr Sohn für mich gebacken haben, einen Jägertee von Goldkännchen, der wunderbar fruchtig schmeckt und auch so duftet. Übrigens erinnert mich der Duft …

Netzsieger Beitrag zu Webhosting

[Werbung] Webhosting – Was brauch ich, wo finde ich was?

Hallo meine Lieben, ich hoffe es geht euch allen gut und habt die letzten Sonnenstrahlen noch genossen. Jetzt ist der Herbst endlich eingezogen und für mich ist das eine Zeit, in der man viele neue Ideen ausprobieren und umsetzen kann. Dieser Blog hier startete auch Anfang Oktober vor ca. drei Jahren unter dieser Domain und seitdem ist nun doch einiges an Zeit ins Land vergangen, mit vielen Beiträgen zu DIY, Fotos und diversen anderen Zeug, was mir so in den Sinn gekommen ist. Was unerlässlich für einen selbst gehosteten Blog ist, ist für den anderen erstmal eine längere Suche nach dem richtigen Anbieter fürs Webhosting. Damit ihr, die ihr noch sucht, einen kleinen Überblick erhaltet, habe ich hier eine kleine Auswahl getroffen und die einzelnen Anbieter für Webhosting mal ein bisschen genauer angeguckt. Mit ein, zwei bin ich schon selber in Berührung gekommen. Übrigens ist im Moment beim Vergleichsportal netzsieger.de One.com gerade auf Platz 1 der Webhosting-Anbieter.* Webhosting-Anbieter lima-city.de Das ist übrigens mein momentaner Anbieter, den ich für meinen Blog benutze. Im Moment benutze ich noch die free-Version …

Leipziger Buchmesse – Manga- und Anime-Convention!!!

Hey ihr Lieben,heute möchte ich euch von meinem Tagesausflug zur Manga- und Anime-Convention auf der Leipziger Buchmesse erzählen. Mit meinem Besten und zwei weiteren Freunden ging es in aller Herrgott´s Frühe los. Rein ins Auto und losgefahren!Zur Leipziger Buchmesse wollten wir unbedingt hin, da auch die Manga- und Anime-Convention dort stattfinden sollte. Da dies mein allererster Besuch auf einer Buchmesse war, war ich natürlich am Abend zuvor umso aufgeregter. Als wir dann vor den Toren zur Halle 1 standen, begutachteten wir bereits die ersten Cosplayer. Ich kann euch sagen, da waren ein paar krasse Kostüme dabei.Eigentlich wollten wir uns auch verkleiden, aber uns fehlte dann doch die Zeit für´s Nähen, Besorgen und allerlei Trallala. Aber das hinderte uns nicht, die Anderen zu begutachten und den einen oder anderen Schnappschuss zu ergattern. Gleichzeitig holten wir uns Inspiration für unsere zukünftigen Kostüme. In der Halle selbst befanden sich diverse Stände mit beliebten Merchandise, allerlei Manga-Stände, darunter auch ein Manga-Antiquitäten-Stand (wo man alte nicht mehr produzierte Serien kaufen konnte, z.B. Angel Sanctuary, also die richtigen alten Schinken^^), so …

[12 in 2014] – Fazit Mai

Hey meine Lieben, da bin ich wieder, diesmal rechtzeitig fürs Fazit.^^ Die Sonne lässt auf sich warten und in den letzten Tagen war es richtig kalt. Das geht so nicht! Das habe ich nämlich nicht bestellt! Aber sonst ist alles palletti und weiteres lest ihr jetzt: 1. Spanisch weiterlernen Ja mit dem Spanisch lernen komme ich nicht so schnell voran, wie ich es mir wünschen würde und bald läuft auch der Kurs aus. Für die kommende Zeit sollte ich mir wohl kleine spanische Kinderbücher zulegen, weil so habe ich auch besser Englisch verstanden. Mal sehen… 2. Sport treiben Tja in der Hinsicht habe ich ziemlich viel gemacht, gerade weil meine Freundin im Moment einen Imagefilm für den Hochschulsport macht und ich dafür herhalten muss. So habe ich in Basketball ein paar Körbe geworfen, Badminton und Speedbadminton gespielt, im Fitnessstudio gefitnesst(^^) und das besondere Highlight für mich war das Bogenschießen. Erstens habe ich mich gar nicht so doof angesellt und ein paar Mal sogar die Mitte getroffen und ich erwäge ernsthaft, diesen Sport weiter zu verfolgen. …

[12 in 2014] – Fazit Februar

Ja schon ist es wieder so weit für ein erstes Fazit! Eigentlich wollte ich ja schon ein paar Tage früher meinen Beitrag online stellen, aber wie so oft, kommt man einfach zu nix. Warum auch immer. Deswegen jetzt und hier ein Fazit über meine bisherigen Erfolge meiner Zielvorgaben. 1. Spanisch weiterlernen Spanisch ist immer noch in Planung, da der zweite Kurs erst ab Beginn des Sommersemesters anläuft. Ich hoffe ja inständig, dass es genug Leute für einen Kurs geben wird. >-< 2. Sport treiben Kommende Woche könnte es soweit sein, dass ich dann wöchentlich Badminton spiele. Aber bis jetzt war erst einmal Schwimmen im Marienbad… 3. Geschichten-Portfolio Ähm ja… da ist jetzt nicht wirklich was passiert… 4. Nähen lernen Jippiee ich hab meine erste Handytasche genäht für meinen Freund! Ich kann mich zwar noch steigern in Sachen Sorgfalt aber das Gute Stück lässt Potential erkennen. 5. mehr zeichnen Ich hab nix gezeichnet im Februar, aber ich muss noch ein Projektbeitrag abliefern. Muss mich ranhalten! >o< 6. BWL-Studium beginnen 1. Juni ist es soweit, dann geht …

[12 in 2014] – Start…

Etwas verspätet aber besser spät als nie. Ich beginne nun das Projekt 12 in 2014 um meinen Zielen näher zu kommen und dabei die Ausdauer, die es dafür braucht, bei zu behalten. Das Projekt wurde von Schildmaid gestartet. Für weitere Infos zum Projekt und ihren sonstigen Sachen, besucht sie auf ihrem Blog. Aber hier nun zu meinen Zielen. 1. Spanisch weiterlernen Da ich letztes Wintersemester in einem Spanisch-Kurs für Anfänger war und mir das sehr gut gefallen hat, möchte ich gerne meinen jetzigen Stand beibehalten. Natürlich würde ich dann gerne weiterlernen, ist nur die Frage, ob ein Kurs zu Stande kommt. 2. Sport treiben  Ja das leidige Thema. Es liegt eigentlich gar nicht daran, dass ich unsportlich wäre aber ich bin 1. einfach sehr faul und 2. treibe ich Sport nur sehr ungerne alleine. Finde mal da jemanden, der da öfters Zeit hat. Den richtigen Sport für mich habe ich auch noch nicht gefunden… 3. Geschichten-Portfolio Da ich hin und wieder an meinen Geschichten schreibe, möchte ich natürlich auch ein bisschen Feedback bekommen. Da aber …